finanzen

Studie: Handelskrieg mit China kostete USA bis zu 245.000 Jobs

Abbau der Handelsschranken könnte auf beiden Seiten bis zu 145.000 Arbeitsplätze schaffen.


US-Behörde: Tesla soll 158.000 Fahrzeuge zurückrufen

Grund ist ein Fehler in der Infotainment-Einheit (Media Control Unit), der ein Sicherheitsrisiko darstelle, wie die Behörde mitteilte.


Biden plant 1,9 Billionen schweres Corona-Konjunkturpaket

Im Kampf gegen die Corona-Pandemie und die Wirtschaftskrise in den USA will der künftige Präsident Joe Biden ein neues billionenschweres Konjunkturpaket durchsetzen. Biden stellte am Donnerstagabend (Ortszeit) Pläne für ein Hilfspaket im Umfang von 1,9 Billionen Dollar (rund 1,6 Billionen Euro) vor. Vorgesehen sind darin unter anderem Direktzahlungen an Bürger in Höhe von 1.400 Dollar (rund 1.150 Euro) pro Kopf.


Holz-Kosmetik: Welches Holz braucht was?

Die Pflege des beliebten Naturmaterials erfordert Know-how. Mit der richtigen Behandlung bleiben Holzmöbel dauerhaft schön.


USA lockern Sicherheitsstandards für autonome Frachtfahrzeuge

Verzicht auf Lenkräder und Bremspedale spart Autoindustrie Milliarden.


Wintertouristiker drängen auf Öffnung

Umsatzerwartungen und Auslastung seien "katastrophal, so der Branchensprecher der Wirtschaftskammer. Der Wintertourismus hofft nun auf eine Öffnung auch für ausländische Gäste. Die britische Virusmutante könnte das jedoch verhindern.


Weltrekord: Batman-Comic für 2,2 Millionen Dollar versteigert

Heft "Batman #1" aus dem Jahr 1940 in nahezu perfektem Zustand: Sammler hatte es vor 42 Jahren für 3.000 Dollar erworben. Bei Erscheinen kostete es zehn Cent.


24.000 offene Stellen: Corona verschärft IT-Fachkräftemangel

Laut Wirtschaftskammer wird mittlerweile in allen IT-Bereichen gesucht. Schulen sollen mehr IT-Grundkompetenzen vermitteln.


BMW nach Absatzminus optimistisch für 2021

2020 hatte BMW um 8,4 Prozent weniger verkauft als vor Ausbruch der Coronakrise.


Wifo: Heimischer Agrarsektor am stärksten vom Brexit betroffen

Gefolgt von der Kfz-Zulieferindustrie. Schramböck: "Im Vergleich zu einem No-Deal Szenario halbiert das Abkommen die negativen Handelseffekte des Brexit nahezu".


100.000 Jobs wackeln - Will fordert Handelsöffnung


IV fordert Strategie gegen Blackout-Gefahr

Der Beinahe-Stromausfall in Europa vor einer Woche ist für Industrie-Präsident Knill ein "klarer Weckruf und Handlungsauftrag.


Anträge für Geld aus Härtefallfonds sprunghaft gestiegen

Zahlen der Wirtschaftskammer: Im Durchschnitt wurden bisher knapp 1.200 Euro pro Person und Monat gefördert.


Snapchat sperrt Trump dauerhaft

Diese Entscheidung erfolge "im Interesse der öffentlichen Sicherheit und auf der Grundlage seiner Versuche, Fehlinformationen, Hassreden und Anstiftung zur Gewalt zu verbreiten".


USA: Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe mit starkem Anstieg

In den USA hat sich die Lage auf dem Arbeitsmarkt vor dem Hintergrund einer hohen Zahl von Neuinfektionen in der Corona-Pandemie spürbar verschärft. In der Woche bis zum 9. Jänner näherte sich die Zahl der Erstanträge wieder der Millionen-Grenze. Wie das US-Arbeitsministerium mitteilte, stellten 965.000 Personen Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe.


Corona: Land Tirol fährt 473 Mio. Euro gegen Krise auf

70 Millionen Euro an frischem Geld für Gemeinden - Bereits 329 Mio. Euro des Soforthilfepakets abgewickelt.


US-Konsumklima trübte sich im Jänner überraschend klar ein

Das Konsumklima in der USA hat sich im Jänner eingetrübt. Das von der Universität von Michigan erhobene Verbrauchervertrauen fiel gegenüber dem Vormonat um 1,5 Punkte auf 79,2 Zähler, wie die Universität nach einer ersten Erhebungsrunde mitteilte. Analysten hatten einen etwas schwächeren Rückgang auf 80,0 Punkte erwartet. Verschlechtert haben sich sowohl die Erwartungen der Verbraucher als auch die Bewertung der aktuellen Lage.


Bitcoin-Kurs fiel um fast 5.000 Dollar

Nach dem Rekordhoch von 42.000 Dollar am Donnerstag ging es wieder auf 35.000 Dollar bergab.


Schonfrist für Unternehmen in Schieflage gilt vorerst weiter

Coronabedingte Lockerungen im Insolvenzrecht bleiben vorerst aufrecht jedenfalls noch bis zum 31.März.


EZB: Währungshüter diskutierten auch kleineres Hilfspaket

Die Europäische Zentralbank hat auf ihrer jüngsten Zinssitzung im Dezember auch über eine weniger kräftige Erhöhung ihrer Anleihekäufe im Kampf gegen die Coronakrise debattiert. Einige EZB-Ratsmitglieder hätten darauf verwiesen, dass es noch genügend Spielraum für Bondkäufe aufgrund früherer Entscheidungen gebe, hieß in einem Sitzungsprotokoll.


Swarovski sperrt 33 von 102 Shops in Österreich zu


Autobauer Opel verlor über ein Drittel seines Absatzes

Alle Marken des französischen PSA-Konzerns zusammen verkauften im Coronajahr 28 Prozent weniger Autos


Nur jedes 13. Vorstandsmitglied in Börsen-Firmen ist eine Frau

In Österreich nimmt der Frauenanteil in Vorständen und Aufsichtsräten börsennotierter Firmen kaum zu.


Energie Burgenland will in Österreich zur grünen Nummer Eins werden

Neuer Vorstandsvorsitzender Stephan Sharma plant Investitionen in Photovoltaik.


Elon Musk twittert – und die falsche Aktie steigt


Mahnungsstopp bei der Sozialversicherung gefordert

Empörung bei Neos und Grüne über Vorpreschen der Selbstständigen-Versicherungen in Sachen Stundungen.


PayPal erwirbt Bezahldienst GoPay in China komplett

Es ist die erste derartige Übernahme in China durch ein ausländisches Unternehmen.


Bitcoin-Passwort vergessen: Deutscher hat noch zwei Versuche für 220 Millionen

Ein Programmierer in San Francisco hat nur noch zwei Versuche, um an seine Wallet mit mehr als 7.000 Bitcoin zu kommen. Er ist nicht der einzige, der auf diese Weise um ein Vermögen bangt.


Neuer Autogigant Stellantis startet

Die Megafusion der Opel-Mutter PSA mit Fiat Chrysler steht vor dem Abschluss. Nun könnte der Rotstift angesetzt werden.


Agrana-Ergebnis in Corona-Zeiten: „Weit entfernt vom Jammern“

Gute Nachfrage nach Stärke und bessere Preise für Ethanol sorgen für höhere Gewinne im Konzern


Rekordjahr bei KTM-Hersteller Pierer Mobility

Der Motorrad- und E-Bike-Hersteller aus Mattighofen erwirtschaftete 2020 erstmals 1,53 Milliarden Euro.


Dieselskandal: Prozess gegen Ex-VW-Boss Winterkorn eingestellt

Es geht um das Verfahren wegen Marktmanipulation. Am Prozess wegen Betrug hält das Gericht fest


"Risiko zu hoch": Banken gingen früh auf Distanz zu Wirecard

Mehrere Banken wollten Wirecard schon keinen Kredit mehr geben, lange bevor der gewaltige Bilanzskandal aufflog.


Luftfahrt-Sektor befürchtet Rückschlag bei Erholung von der Pandemie

IATA: Lage der Branche "gefährlich". Lockdowns und Testpflichten schrecken Kunden ab.


OeEB stellte 2019 knapp die Hälfte der internationalen Klimamittel

Entwicklungsbank und Finanzministerium sind größte öffentliche Beitragsgeber.


Sammelklage gegen Amazon bei e-Books

Wegen Preisabsprachen mit größten US-Verlagen sollen Verbraucher zu viel bezahlen


Norwegian gibt Langstreckenflüge auf

Finanziell angeschlagene Airline zieht sich auf Kurzstreckennetz zurück. Fokus auf Europa.


Britische Versicherer müssen für Corona-Betriebsschließungen zahlen

Der Oberster Gerichtshof hat gegen die Wünsche der Versicherungsbranche entschieden.


Kathrin Glock übernimmt Aufsichtsratsvorsitz der Glock GmbH

Bisher war die Ehefrau des Firmenchefs nur einfaches Aufsichtsratsmitglied.


Google schloss Übernahme von Fitness-Spezialist Fitbit ab

Google-Manager versprach getrennte Datenspeicherung.


Nun 5 Euro für jeden pro Tag im Home Office geplant


Samsung will mit neuer Galaxy-Generation S21 den Vorsprung ausbauen

Der Android-Marktführer präsentierte drei neue Spitzenmodelle.


Österreichs Bauern sollen heuer Ombudsstelle bekommen

Niedrige Erzeugerpreise und die Marktmacht der Lebensmittelhändler sorgen bei den Landwirten für Unmut. Eine Ombudsstelle soll mehr Fairness schaffen.


A1 übernimmt Mehrheit an Grazer Mobilitätsanalyse-Startup Invenium

Spin-off des Know-Centers der TU Graz macht digitale Bewegungsanalysen von Mobiltelefonbenützern.


Regierungskrise in Rom: Renzis Ministerinnen zurückgetreten

Während in Italien die Zahl der Coronavirus-Todesopfer die Schwelle von 80.000 Toten überschritten hat, stürzt in Italien in eine Regierungskrise. Die Splitterpartei "Italia Viva" um Expremier Matteo Renzi trat am Mittwoch aus der Regierungskoalition aus.


Lockdown bis Ostern? "Wir müssen aufsperren"


Bauboom in Deutschland geht trotz Viruspandemie weiter

Trotz der Coronakrise boomt der Wohnungsbau in Deutschland. Im November gaben die Behörden grünes Licht für den Bau von 32.531 Wohnungen, wie das Statistische Bundesamt am Freitag mitteilte. Dies war ein Plus von 8,9 Prozent binnen Jahresfrist. In den ersten elf Monaten 2020 ergab sich damit ein Anstieg um 3,9 Prozent. In den Zahlen sind Baugenehmigungen für neue Gebäude als auch für Baumaßnahmen an bestehenden Gebäuden enthalten.


Beinahe-Blackout wegen Split des europäischen Stromnetzes

Ausfälle von Netzbetriebsmitteln in Südosteuropa führten zur Auftrennung des Netzgebietes von Kontinental-Europa.


Anderl und Katzian für "Corona-Vermögensabgabe"

AK und ÖGB präsentieren umfassendes Forderungsprogramm gegen die Jobkrise in Österreich


Chinas Zentralbank kündigt weitere Wirtschaftshilfen an

Die chinesische Zentralbank will die Erholung der Wirtschaft von den Virusfolgen weiter unterstützen. Die Geldpolitik werde dabei heuer flexibler, zielgerichteter und angemessener sein, sagte der Vize-Gouverneur der Zentralbank, Chen Yulu, am Freitag auf einer Pressekonferenz. Im Vordergrund werde die Preisstabilität stehen. Große Veränderungen am bisherigen Vorgehen solle es aber nicht geben. An welchen Stellschrauben genau die Notenbank drehen...